Einfache Rettungsmaßnahmen am Fels

Ganztägig | Klettern

Verschiedene Methoden zur Rettung am Fels

Inhalte

Schleifknoten zur Fixierung von Seil oder Sicherungsgeräten, verstärkter HMS (Würtemberger), Packetknoten.

Lose Rolle im Selbst- und Kameradenzug, AV- und Schweizer-Flaschenzug, Seilverlängerungsknoten durch den HMS und beliebige andere Sicherungsgeräte führen, verschiedene Methoden des Hochprusiken am Seil. 2-Mann und 3-Mann Bergemethode. Verhalten im alpinen Gelände, Notsignale. Zum Klettern werden wir kaum kommen.

Voraussetzungen Alter: ab 14 Jahre

Persönliche Fähigkeiten: Grundkenntnisse in Knotenkunde und Klettern im 4.Grad (UIAA) am Fels, z.B. aus dem Grund- oder Aufbaukurs

Teilnehmerzahl Min.: 3 & Max.: 6 pro Trainer

bei mehr Teilnehmern kann ggf. ein weiterer Kurs nach Absprache an einem anderen Termin organisiert werden.

Material Klettergurt,- schuhe und -helm, Magnesia-Beutel, 2 Bandschlingen 60 und 120cm, Abseilachter, Prusikschlingen, HMS-Schraubkarabiner.

Material kann in begrenztem Maß geliehen werden. Bitte melden.

Für den Zustieg reichen gute Turnschuhe oder Wanderschuhe, funktionelle Sportkleidung, der Witterung angepasste Kleidung

Verpflegung Aus dem Rucksack, es ist keine Einkehr geplant.
Kosten Sektionsangehörige über 18 Jahre 40€, unter 18 Jahre 20€

Angehörige anderer Sektionen über 18 Jahre 50€, unter 18 Jahre 25€

Fahrtkosten gehen extra

Verwendungszweck: Rettung

Anmeldung verbindliche Anmeldung bis spätestens 28.04.2021

Anmeldung erfolgt zwingend über das Online-Buchungssystem mit dem Link auf der Seite: „dav-frankenthal.de → Veranstaltungen → Anmeldung zu Touren und Kursen“

Vortreffen Montag, den 10. Mai um 18:30 Uhr in der Kletterhalle in Frankenthal
Leitung Peter Seiler, Telefon 0171/8647648

Ausschreibung_Rettung_2021

Tourendetails

15.05.2021 - 16.05.2021

8:00 Uhr

Tourenkennung:
Einfache Rettungsmaßnahmen am Fels
Treffpunkt:
Kletterzentrum „Pfalz Rock“ in Frankenthal